Background Image

"Ostsee-Teller"

Wildkräuter-Buket mit Met-Sahne und Schillerlocke




von Paul

Dieser Teller stellt die schönsten Zutaten einer Region auf einfache Weise dar. An der Ostsee sind dies neben den verfügbaren Wildpflanzen u.a. das Getränk der Wikinger und die berühmte Räucherspezialität. Die süßliche Sahne und der salzig-rauchige Fisch gleichen dabei den herben Geschmack der Wildpflanzen aus, ohne ihn zu überlagern.


Das braucht ihr


    jeweils 12 junge Blätter bzw. Triebe von
  • Löwenzahn
  • Spitzwegerich
  • Schafgarbe
  • Wiesen-Bärenklau
  • Giersch
  • Wiesenkerbel
  • Hopfensprossen
  • oder anderen in der unmittelbaren Umgebung verfügbaren Wildpflanzen

  • 125 ml Met (Honigwein, Bio-Qualität)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Schillerlocke (geräucherter Bauchlappen vom Hornhai)


So wird's gemacht


Den Met in einem Topf auf 1/3 einkochen und abkühlen lassen.

Die Kräuter zu vier schönen Sträußen zusammenlegen und binden, das geht mit Küchengarn oder mit der Schafgarbe.

Die Schlagsahne mit einer Prise Salz steif schlagen und den reduzierten Honigwein untermischen. Mit Salz und Zucker abschmecken, die Sahne soll ein weiches aber nicht zu süßes Honig-Aroma bekommen.


“Simpel, ursprünglich, pur - und wunderbare Farben!”



Kurz vor dem Servieren Wasser in einem Topf mit Dämpfeinsatz zum Kochen bringen. Die Kräutersträuße 60 Sekunden dämpfen und sofort auf Tellern anrichten.
Mit einem Esslöffel Met-Sahne und einem Stückchen Räucherfisch garnieren, mit etwas grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Background Image

Bleib auf dem Laufenden