An 3 Tagen die wilden Kräuter des Nordens erkunden

Man kann extrem viele Wildpflanzen essen. Sie sind nahrhaft, gesund und sehen fantastisch aus. Aber schmecken sie auch? Wir wollen den Pflanzen, die wir verwenden, ihr möglichst Schönstes abringen, sowohl im Geschmack als auch im Aussehen. Kurz: EssÄsthetik mit und durch Wildpflanzen.

Unsere Termine in 2018:
10. bis 12. Mai (Himmelfahrt) +++ 19. bis 21. Mai (Pfingsten) +++
1. bis 3. Juni +++ 15. bis 17. Juni +++ 6. bis 8. Juli

Buchung anfragen
  • Erster Tag Ankommen, erste kleine Sammelrunde & ein feines Dinner

    Nach der entspannten Anreise und dem Einrichten in Zimmer und Wohnung, geht’s vor dem Dinner schon ein erstes Mal zu den Wilden Kräutern im Garten: eine Erstbegrüßung und Einführung. Ein klein wenig bringen wir dem Koch in die Küche für seinen ersten Gang.

  • Zweiter Tag Das große Wildkräutersammeln & gemeinsames Kochen

    Aus regionalen Produkten wird uns ein einfaches Frühstück bereitet und danach geht's auf die große Wildkräutertour: Erkennen, Bestimmen, Ernten. Beim Zurückkommen erwartet uns der delikate Mittagssnack und nach einer Pause werden aus den gesammelten Kostbarkeiten gemeinsam feine Kreationen gezaubert, die -exquisit und mit vielen Blüten angerichtet- zu einem guten Schluck Wein verspeist werden.

  • Dritter Tag Wildkräuter-Brunch, Wissen zusammenbringen
    & ein kleiner Exkurs in die Kräuter-Apotheke

    Bei Keks, Kaffee & Apfel wird wiederum gemeinsam aus wilden Pflanzen ein fulminantes Brunch bereitet. Abgerundet wird der Kurs von einer zusammenfassenden Besprechung all der verwendeten Pflanzen, sowie einem sowohl theoretisch, als auch praktischen Einblick in die saisonale Wildkräuter-Apotheke: Welche heilende Wirkung haben eigentlich die verspeisten Pflanzen? Und welche Alltagsheilmittel lassen sich aus ihnen herstellen?

Über uns

Speaker

Anne

Die Wildkräuter-Dozentin

Neben eigenen Studien hat Annes Liebe zu Wildpflanzen sie zu verschiedenen Lehrern geführt: sie absolvierte die Meisterausbildung in Europäischer Heilpflanzenkunde bei Susanne Fischer-Rizzi und den Wildkräuter-Kochkurs bei Meret Bissegger im Tessin. Seit 2012 ist sie Wildkräuter-Dozentin in den Bereichen Heilen, Kochen und Kosmetik.

Speaker

Paul

Der Wildkräuter-Koch

Paul hat einen Hang zu aussergewöhnlicher und feiner Küche. Seine Gerichte sind inspiriert von großen Köchen und klassischen Techniken der französischen Küche. In Kombination mit den ungewöhnlichen Geschmäckern der Wildnis entwirft er seine Gerichte. Seit einigen Jahren präsentiert er in Supper Clubs seine Kreationen dem Berliner Publikum.

Der Ort im Peeneland

Seminarhaus pergo

Seminarhaus pergo

Unser Stammhaus ist ein alter Stall, der 2006 zum Seminarhaus um- und ausgebaut wurde. Das 40 Meter lange Gebäude beinhaltet seitdem 4 fein gestaltete Ferienwohnungen mit je 2 - 3 Zimmern oben, einer komfortablen Wohnküche unten und einem Bad mit Dusche. Im vorderen Teil des Hauses befindet sich der Seminarbereich, den wir zum Kochen und Essen nutzen. Im Garten unter den 2 Ulmen stehen schöne, lange Tische - immer, wenn das Wetter mitspielt und wir alle wollen, können wir draußen speisen.

Zur pergo Website

Strand von Trassenheide, Usedom, Foto von Dirk Vorderstraße

Sonneninsel Usedom

Das pergo liegt im Hinterland der Insel Usedom und abseits der Touristenhochburgen direkt am Meer, aber dennoch so nah, dass man nach 35 Minuten Autofahrt am Strand stehen kann. Einen Strandtag vor oder nach dem Wildkräuter-Gourmetkurs einzuplanen, lohnt sich absolut, denn die Strände sind weiß und Usedom hat nicht umsonst den Beinamen „Sonneninsel“ - das Wetter ist wirklich oft sonniger als im Rest von Deutschland. (Foto: Dirk Vorderstraße)


Zur Sonneninsel Usedom

Karte pergo

Anreise mit Bahn & Auto

Über die Autobahnen A11/A20 aus Berlin oder die A20 aus Hamburg sind es 2 1/2 bis 3 Stunden zum pergo. Am besten direkt über Anklam fahren und der Beschilderung Richtung Insel Usedom folgen. Kurz vor der Brücke dann im kleinen Ort Pinnow führt ein Weg durch Wald & Wiese ins winzige Klotzow. Aus Berlin fahren mehrfach täglich Regional-Express-Züge und sogar ein ICE bis nach Anklam. Von dort aus sind's 20 Minuten mit dem Taxi oder einer Fahrgemeinschaft.



Ort auf Google Maps

Preise

 295
pro Person im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen
  • Vollverpflegung inkl. nicht-alkoholischer Getränke
  • Wildpflanzen-Seminar
    in Theorie & Praxis
 325
pro Person im Einzelzimmer
  • 2 Übernachtungen
  • Vollverpflegung inkl. nicht-alkoholischer Getränke
  • Wildpflanzen-Seminar
    in Theorie & Praxis

Buchungsanfrage

About Image

Häufig gestellte Fragen

Wo sammeln wir die Wildkräuter?

In der Regel werden wir uns nicht mit Autos bewegen, sondern unsere Kräuterspaziergänge im und ums Dorf machen. Mal im Marschland der Peene, mal auf einer wilden Wiese oder in der klassisch mecklenburgischen Lindenallee. Auch direkt auf dem großen Grundstück des pergo lässt sich alles finden, was wir für unsere feine Kräuterküche brauchen.

Neue Pflanzen sicher erkennen?

Bezüglich des Erkennens der Kräuter setzt die Dozentin auf Wiederholung! Es wird mehrfach rausgegangen, um die Pflanzen in ihrem Habitat zu sehen und zu finden. In der Küche wird sortiert und besprochen. Und am letzten Tag gibt es eine kleine Lern-Einheit mit Bestimmungsbuch, Tabelle und Zusammenfassung des Gesehenen.

Bekomme ich Material für Zuhause?

Es gibt ein Skript zum Mitnehmen mit Pflanzenprofilen, Basisrezepten und -techniken rund um die Verwendung von Wildpflanzen in der Küche. Die Rezepte zu den Gerichten bekommen alle Teilnehmer nach dem Kurs zugeschickt. Der Koch braucht den Rücken frei für Improvisationen.


Kocht ihr vegetarisch oder vegan?

Wir kochen nicht vegan, aber viele Gerichte vegetarisch! Fisch & fleisch werden bewusst und in angemessen kleinen Mengen eingesetzt und -wenn möglich- aus bekannten und regionalen Quellen bezogen. Vegetarier können gern vorher Bescheid sagen, damit schön geplant werden kann. Der Koch ist kein Freund von Beilagentellern für Vegetarier! Im Gegenteil: im Fall der Fälle kreiert er lieber noch ein Gericht mehr.

Wie läuft das gemeinsame Kochen ab?

Absolut gemischt: Beim Vorbereiten & Kochen wird vieles gemeinsam veranstaltet, es gibt Einzelaufgaben und einiges macht der Koch allein. Damit aber niemand Inhalte verpasst, erzählen wir uns beim Essen gegenseitig welches Kraut wir in der Hand hatten und was damit fabriziert wurde. Koch Paul berichtet von seinen Rezepten, Techniken und Ideen.

Gibt es auch alkoholische Getränke?

Ja. Unsere Menüs werden von 3Weine begleitet. Koch & Weinexperte tüfteln vor jeden Kurs eine spezielle Begleitung für die wilden Menüs aus. Alle alkoholischen Getränke sind nicht im Preis inbegriffen. Ob wir uns das Vertrunkene teilen oder jeder seins einzeln bezahlt, klären wir in jedem Kurs und nach Belieben der Teilnehmer.


Vorwissen: gut oder schlecht?

Vorwissen ist immer gut! Wer viel weiß und erkennt: umso besser für das sichere Sammeln der essbaren Wildkräuter. Und auch Neulinge sollen sich nicht sorgen, denn wir erklären alles, was es zu wissen gibt ausführlich und Fragen sind sehr erlaubt und erwünscht!

Was muss ich noch mitbringen?

Das Seminarhaus pergo bittet immer freundlich darum, dass man Handtücher, Bettwäsche und ein Paar Hausschuhe (v.a. diejenigen, die schnell kalte Füße bekommen) selbst mitbringt. Wer das nicht kann, weil er mit dem Zug kommt oder nicht kann, weil grad alles in der Wäsche ist, für den gibt es auch am Haus Bettwäsche und Handtücher.

Anreise ohne Auto & mitfahren?

Die Anreise ohne Auto kann mit dem Zug erfolgen bis Anklam. Ab da sind es nochmals 20 Minuten mit dem Auto. Das pergo arbeitet seit Langem mit dem Taxiunternehmen Woltanski (Tel. 038374/80279) in Lassan zusammen. Wenn ihr uns vor Zugbuchung Bescheid sagt, können wir u.U. und falls schon eine Zugankunft klar ist, Mitfahrer fürs Taxi sammeln. Fragt uns gern!

Background Image

Bleib auf dem Laufenden